Über Lull

 
 
 

lull loungewear

 
 
 
Home > Über Lull
 

Geschichte über einen sanften Bademantel

Die Lull Geschichte begann in 2010 als sich unsere Designerin und Label Gründerin Zuzka entschieden hat, ihre Design Träume wahr werden zu lassen und daraufhin hat sie zusammen mit einer geschickten Schneiderin das erste Lull Produkt hergestellt. Es war ein Bademantel. Aber kein üblicher. Er war warm und leicht zugleich, angenehm für den Körper, stylisch, dennoch bequem. Einen Monat später wurden die ersten Designs hergestellt, die sehr schnell ihre ersten Besitzerinnen gefunden haben. Das war der Moment, in dem die Firmenphilosophie der Marke Lull entstanden ist, „stylische und gleichzeitig bequeme Sachen für zu Hause“. Lull ist jedoch nicht bei einem Produkt geblieben. So sind weitere Pyjamas, Bademäntel, lockere T-Shirts und Leggins entstanden. Alle Teile waren fürs Tragen zu Hause gedacht und das hat Lull so einzigartig gemacht.

Bis 2013 hat Lull weltweit an mehreren Designermessen teilgenommen und die Marke wurde von Tag zu Tag immer mehr beliebt. Die Produktlinie verbreitete sich, in das Team sind immer mehr fleissige Leute gekommen, aber es hat immer noch etwas gefehlt. Und dann, an einem warmen Herbstabend als das ganze Lull Team spazieren war, ist eine Idee entstanden. Kuschelige Teile nicht nur für zu Hause. Nach langem Entwerfen, Probieren und Nähen war das Werk auf der Welt! In die Kollektion sind Hosen, Pullis, T-Shirts und Kleider hinzugekommen, damit die angenehmen Momente noch angenehmer sind. Die Marke Lull Homewear wurde zum Lull Loungewear umbenannt, somit hat sie eine neue Ära in ihrer jungen Geschichte geschaffen. 

Das Jahr 2014 gehört auch zu einem weiteren Meilenstein für unsere Firma. Lull wurde bewusst, dass für einen weiteren Firmenfortschritt ein eigenes Atelier notwendig sein wird. Damit haben wir Freiheit und Selbständigkeit beim Entwerfen der neuen Kollektionen erreicht. Es folgten weitere Innovationen und der erste Besuch der weltweit größten Designermesse in der Modewelt, Premiere Vision in Paris. Hier haben wir die erste Zusammenarbeit mit anerkannten europäischen Stoffherstellern begonnen. Unsere Designerin legt immer einen hohen Wert bei der Stoffauswahl und Designermesse in diesem Ausmaß gab ihr alles, was sie so lange gesucht hat – europa- und weltweite Materialien in der höchsten Qualität – auf einem Ort. In Lull gilt die Regel, dass unsere ausgesuchten Materialien nicht nur kuschelig und weich auf Berührung sind, sondern sie sind auch im Einklang mit den Umweltrichtlinien. Auch nach Erfüllung dieser Voraussetzung war der Weg nach einem perfekten Produkt etwas näher. 

Im Jahr 2015 hat die Modellinie 67 Produkte erreicht und Lull gehörte undenkbar zu den beliebten Marken nicht nur in der slowakischen aber auch in der tschechischen unabhängigen Damenmode. 

Zu Beginn 2016 hat die Marke ihre erste Bikinikollektion vorgestellt, somit hat sie begonnen mit ganz neuen Materialien zu arbeiten. Die neue Produktlinie bekam also neue Produkttypen, die auch für das übliche Tragen gedacht waren. Inzwischen hat sich unsere Marke in die 100 besten Start-up Unternehmen „Wir machen es anders“ eingegliedert. Wir nehmen regelmässig an verschiedenen Kampagnen teil, die Ehrlichkeit und Transparenz in den Modeindustrien unterstützen. Zu den letzten gehört eine Initiative der britischen Aktion Fashion Revolution, die aus der Kampagne “WhoMadeMyClothes” entstand. Als Ziel sollte sie auf die Herkunft der Bekleidungsproduktion hinweisen.